Bei jufo macht's "Ta-Tü-Ta-Ta"...

jufo plant die neue ASB Rettungswache in Darmstadt-Eberstadt

 

Der Entwurf kombiniert Rettungswache, Verwaltungstrakt und Schulungszentrum in einem Gebäudekomplex.

Für unseren Bauherren, den ASB Südhessen e.V, integrieren wir Bestandsgebäude und Neubau zu einem zentralen, hocheffizienten Standort. Die drei Gebäudeteile auf drei Etagen verfolgen gemeinsam ein hochgestecktes Ziel:

 

45 Sekunden Ausrückzeit. Rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Auch während der Bauzeit.

 

Das Herzstück der Rettungswache im EG des Neubaus ist die Fahrzeughalle für die sechs Einsatzfahrzeuge.

Direkt angeschlossen befinden sich Aufenthalts- und Ruheräume für die Besatzung, die jederzeit auf Abruf bereit steht.

Im angebundenen und optimierten Bestandsgebäude sind die Umkleiden, Desinfektionsräume und Lagerflächen untergebracht.

Auf der ebenerdigen Rettungswache mit Innenhof erstreckt sich das 1000qm große Verwaltungsgeschoss, das durch Kombination von multifunktionalen OpenSpace-Bereichen und klassischeren Bürostrukturen die aktuellen Arbeitsweisen optimiert, aber auch auf zukünftige Umstrukturierungen reagieren kann.

Last but not least bildet das Verbindungsgebäude die Schnittstelle zwischen Bestand und Neubau, den städtebaulichen Abschluss und gestalterischen Höhepunkt der Gesamtkubatur.

Im Dreh- und Angelpunkt des neuen Gebäudekomplexes fungiert es als Haupteingang und Gesicht des neuen Standorts.

Hier befinden sich neben dem barrierefreien Erschließungkern aller sechs Ebenen von Bestand und Neubau auch die großen Schulungs-und Kongresssäle.

 

 

Alle wollen grün!

 

Selbstverständlich liegt allen Projektbeteiligten die Umwelt am Herzen. Das clevere Energiekonzept setzt auf Erdwärme und Sonnenenergie:

Der unterirdische Eisspeicher hält den Ernergieträger Wasser ganzjählich auf etwa 8°C. Dieses Gratis-Level an Energie erhöhen Wärmepumpen durch Kompression auf über 40° Celsius. Den nötigen Strom liefert hierfür die Photovoltaik auf dem begrünten Dach.

Abschluss dieses Energiekonzepts bilden Deckenstrahlelemente, die mit reiner Strahlungswärme ohne jegliche Luftbewegung eine Behaglichkeit erzeugen, die man erlebt haben muss.